Beratungsangebote

Auch Männer stellen sich Fragen und suchen Antworten. Vielfach hilft uns Sport, ein Spaziergang im Wald, ein Gespräch mit einem Freund oder unseren Liebsten, auf ein Bier in der Kneipe. Manchmal stossen wir an Grenzen und brauchen mehr. An diesem Punkt bist du bei Männerfragen richtig.

Eltern vor Trennung

Psychisch, sozial und ökonomisch wird mit der Trennung der Eltern eine Kette von Änderungen der Lebensverhältnisse und Beziehungen in Gang gesetzt – ein Prozess, der das Leben aller Betroffenen – insbesondere der Kinder – verändert. Kinder machen sich vielfach Vorwürfe, suchen einen Teil der Schuld für die Trennung ihrer Eltern bei sich. Streit oder mangelnde Kommunikation der Eltern verstärkt dies oftmals.

Wir sensibilisieren Eltern bezüglich der Bedürfnisse ihrer Kinder in Trennungssituationen und helfen mit, die Elternschaft auch nach einer Trennung gemeinsam zu gestalten und zu verantworten.

Kontakt

Hansjörg Frick
Coach, Supervisor
hansjoerg.frick@maennerfragen.li
T +423 794 07 00

Dr. jur. Nicolaus Ruther
Coach, Jurist
rechtsberatung@maennerfragen.li
T +423 794 07 07

Coaching für den Mann

Ein reflektiertes, lösungsorientiertes Gespräch von Mann zu Mann. In unserer Fachstelle beide im Blick oder im Freien vorausschauend in Bewegung.

Zusammen analysieren wir die aktuelle Situation, prüfen Möglichkeiten, wägen Chancen und Risiken ab und lassen gute Lösungen Wirklichkeit werden.

An erster Stelle steht dein Anliegen, das Problem, die Herausforderung, deine Frage.

Kontakt

Hansjörg Frick
Coach, Supervisor
hansjoerg.frick@maennerfragen.li
T +423 794 07 00

Dr. jur. Nicolaus Ruther
Coach, Jurist
rechtsberatung@maennerfragen.li
T +423 794 07 07

Coaching für Paare

Paare bestehen aus zwei teils unterschiedlichen Menschen. Da gibt es Höhen und auch Tiefen sowie einige Herausforderungen. Diese solltet ihr gemeinsam angehen.

Im Rahmen einer für euch kostenlosen Erstberatung zeigen wir euch mögliche Wege auf und erklären, welches die Chancen und Risiken sein könnten. Wir unterstützen euch auch darin, den Blick auf weitergehende gemeinsame Interessen wie zB. das Kindeswohl zu lenken. Dies hilft euch Lösungen anzugehen, welche im Interesse aller Beteiligten sind. Ihr reduziert dadurch auch Frustration, Leerläufe und Kosten.

Kontakt

Hansjörg Frick
Coach, Supervisor
hansjoerg.frick@maennerfragen.li
T +423 794 07 00

Dr. jur. Nicolaus Ruther
Coach, Jurist
rechtsberatung@maennerfragen.li
T +423 794 07 07

Mediation für Paare

Mediation ist ein von neutralen und ausgebildeten MediatorInnen begleitetes Verhandlungsverfahren. Diese unterstützen die Konfliktparteien dabei, zielgerichtet und eigenständig ihr Problem zu lösen. Sie strukturieren die Verhandlung zwischen den Streitenden, sind jedoch nicht für deren Inhalt und Ergebnis verantwortlich. Mediation ist immer dann sinnvoll, wenn das Zusammenleben oder die weitere Zusammenarbeit gefährdet ist.

Die Haltung von Mediator:innen ist «allparteilich». Somit werden ungleiche Machtverhältnisse ausgeglichen, Beeinflussungsversuche der einen wie auch der anderen Seite unterbunden, eine Eskalation des Konfliktes verhindert, das gegenseitige Verständnis gefördert und ein gegenseitiger Perspektivenwechsel erreicht. Es werden die Interessen und Bedürfnisse aller Beteiligten berücksichtigt. Das Ziel der Mediation ist eine win-win Lösung. Der Blick in die Zukunft ist wichtiger als «wer war schuld».

Männerfragen empfiehlt Mediation auch dann, wenn in der Partnerschaft grosse Spannungen da sind und einvernehmliche Lösungen als Paar nur schwer zu erreichen sind. Mediation kann hier eine wertvolle Hilfe zu einem guten weiteren Zusammenleben sein oder helfen auch eine Trennung für alle Beteiligten – Frau, Mann, Kinder – gut zu gestalten. Und – last but not least – kann es im Konfliktfalle dazu beitragen, Anwalts- und Gerichtskosten zu sparen.

Der Verein für Mediation Liechtenstein informiert auf seiner Homepage ausführlich zu Mediation sowie den verschiedenen Mediator:innen. Bezüglich der Vorgehensweise, Kosten sowie bei finanziellem Engpass oder weiteren Fragen kannst du dich gerne an uns wenden bzw. zur weiteren Entscheidung ein Coaching für den Mann in Anspruch nehmen.

Links

Verein für Mediation Liechtenstein

Kontakt

Hansjörg Frick
Coach, Supervisor
hansjoerg.frick@maennerfragen.li
T +423 794 07 00

Gewaltberatung

Täter:innenberatung

Unsere Beratungsarbeit ist vorrangig spezialisiert auf das so genannte «Dunkelfeld», also auf Täter und Täterinnen, die nicht polizeilich oder sonstwie erfasst sind. Entgegen der so oft verbreiteten wie unbewiesenen Behauptung, dass gewalthandelnde Menschen nicht «von sich aus», also aus eigenem Antrieb Beratung aufsuchen, wissen wir, dass sie genau das tun. In vielen Städten Deutschlands, Österreichs und der Schweiz gibt es mittlerweile niedrigschwellige Beratungsangebote, zu denen Klient(inn)en die Kontaktaufnahme leicht fällt. Hierfür jedoch gibt es eine wichtige Vorraussetzung: Es muss ein passendes Angebot für Gewalthandelnde geben, durch das sie weder pathologisiert noch in der Beratung kontrolliert und somit strafrechtlich verfolgt werden.

Opferberatung (m/w/d)

Bist du von häuslicher oder öffentlicher Gewalt als Opfer betroffen und schämst dich, darüber zu sprechen? Wir bieten absolute Diskretion.

  • Für Männer: Du bist in Liechtenstein nicht der einzige.
  • Für Frauen: Auch wir sind für dich da.
  • Für Divers: Als Mann stehen wir zu dir.

Beratung für Mitbetroffene

Familienmitglieder, Kolleginnen, Freunde, Nachbarn, Arbeitskollegen, Vorgesetzte, LehrerInnen und weitere spüren oder wissen, dass Gewalt vorliegt. Doch was tun und wie vorgehen?!

Unsere Beratungsarbeit

  • Wir begleiten dich, reflektieren mit dir Situationen, informieren über Rechtliches, finden Lösungen. In einer offenen, ehrlichen, geradlinigen Kommunikation zwischen zwei Menschen, indoor in unserer Fachstelle oder outdoor bei Aktivitäten wie Spazieren, Bergwandern oder Mountainbiken.
  • Gemeinsam testen wir mögliche neue Ansätze und deren Folgen und Konsequenzen für dich aus, bevor du beginnst, diese in die Praxis zu übernehmen. Denn eine positive Veränderung ist dann möglich, wenn sie mit deinen persönlichen Werten und den Wertvorstellungen der Umgebung harmoniert.

Darüber hinaus bieten wir Männern, Frauen und deren Familien vorübergehende Unterkunft im Familien- und -Väterhaus.

Quellen

Gewaltberatung

Wer bietet was an?

  • Für Frauen und Männer: Der Verein für Bewährungshilfe Liechtenstein fokussiert sich mit seinem Angebot gewaltig.li in deren Rolle als TäterInnen, die Opferhilfestelle auf Betroffene. Weitere Informationen zu diesen Angeboten geben wir euch gerne im Rahmen unserer Erstberatung.
  • Für Frauen als Betroffene (Opfer) bieten das Frauenhaus sowie die infra Angebote.

Links

Amt für Soziale Dienste
Frauenhaus Liechtenstein
Gewaltberatung Liechtenstein
infra
Opferhilfestelle Liechtenstein
KONFLIKT.GEWALT Schweiz
ifs Vorarlberg
Gewaltberatung Deutschland
4uman

Kontakt

Hansjörg Frick
Coach, Supervisor
hansjoerg.frick@maennerfragen.li
T +423 794 07 00

Rechtsberatung

Der Verein für Männerfragen bietet die Plattform einer kostenlosen Rechtsberatung für Männer und Paare insb. im Kontext von Trennung/Scheidung, Kindeswohl, sowie bei allen möglichen juristischen Alltagsproblemen (Arbeitsverhältnisse, Mietrecht, Erbrecht, Vertragsfragen etc.) an. In diesem Rahmen kannst du alle rechtlichen Fragen zusammen mit einem erfahrenen Anwalt erörtern.

So erhältst du Orientierung für dein weiteres Vorgehen.

Kontakt

Dr. jur. Nicolaus Ruther
Coach, Jurist
rechtsberatung@maennerfragen.li
T +423 794 07 07

Im persönlichen Kontext bieten wir Erstberatungen und auf Wunsch darüber hinaus persönliche Beratungen an. Wenn du Fragen oder Anliegen zu unseren Angeboten hast, nimm bitte mit uns Kontakt auf.

Kosten

  • Die Erstberatung im Umfang einer Stunde ist für alle kostenlos.
  • Für Mitglieder trägt der Verein zwei Folgeberatungsstunden innerhalb eines Jahres.

Kodex

Unsere Beratungen sind vertraulich, wir orientieren uns am Beratungskodex.